Kleinkläranlagen

Vollbiologische Kleinkläranlagen von LKT – wirtschaftlich, langlebig, betriebssicher

Insbesondere in ländlichen Gegenden ist ein Anschluss von einzelnen Häusern, Gastronomiebetrieben, Hotels oder Siedlungen an das kommunale Abwassernetz nicht möglich oder er lohnt sich aus wirtschaftlicher Sicht nicht. Um Abwasser dennoch fachgerecht entsorgen und reinigen zu können, bieten sich die vollbiologischen Kleinkläranlagen von LKT an, die auf 2-50 Einwohnerwerte ausgelegt sind.

Verschiedene Klärstufen von Kleinkläranlagen

Kleinkläranlagen haben mehrere Klärstufen, die je nach System nacheinander oder gleichzeitig, in einem Behälter oder räumlich getrennt stattfinden. Dazu gehören die Vorklärung, die biologische Reinigung sowie die Nachklärung. Bei der Vorklärung wird das Abwasser mechanisch behandelt. Die Feststoffe werden zurückgehalten und die leichten Schwebstoffe gelangen zu der nächsten Klärstufe, der biologischen Reinigung. Dort reinigen Mikroorganismen mithilfe von Sauerstoff das Abwasser. Übrig bleibt eine Biomasse, die gesammelt und wieder in die Vorklärung befördert wird.

Kleinkläranlagen in verschiedenen Ausführungen

LKT bietet sowohl Tropfkörperklärsysteme (LKT-BIOclear) als auch SBR-Klärsysteme (LKT-BIO). Bei den Tropfkörperklärsystemen wird als Tropfkörper Lavaschlacke eingesetzt. Da diese mit Luft in Kontakt ist, ist die optimale Versorgung der Mikroorganismen mit Sauerstoff gewährleistet, den sie für die optimale Reinigung des Abwassers benötigen. Beim modernsten System im Bereich Kleinkläranlagen, dem SBR-Klärsystem, findet die biologische Reinigung und die Nachklärung in einem Behälter statt. Dies geschieht in Zyklen. Bei jedem Reinigungszyklus wird der SBR-Reaktor zuerst mit Abwasser befüllt und das Wasser belüftet, damit die Mikroorganismen Sauerstoff erhalten. Nach Abschalten der Belüftung sinken die Schlammflocken auf den Boden und das verbleibende klare Wasser wird über eine Pumpe abgezogen. Dieser Prozess wird mehrmals täglich wiederholt.

Hochwertige Herstellung von Kleinkläranlagen

Die Kleinkläranlagen von LKT sind hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit entwickelt, von besonders hoher Qualität und zeichnen sich durch Betriebssicherheit aus. Standardmäßig werden dabei die gesetzlichen Vorschriften unterschritten. Deswegen sind die Tropfkörpersysteme und SBR-Systeme von LKT auch mit dem Qualitätszeichen des BDZ (Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserentsorgung) ausgezeichnet. Nähere Informationen über die verschiedenen Systeme und die Leistungen der LKT finden Sie auf den folgenden Seiten.